Instinkt gehört manchmal einfach dazu

Ich war für eine Fotosession verabredet. Homeshooting. Schöne große Fenster.
Portrait, Teilakt, Tattoos … Ein Beitrag für mein Projekt auf der Homepage.

Morgens super Wetter. Es versprach viel Sonnenlicht in den Raum zu fluten.
Ich packte die Tasche und hate einen Plan.
Das 50er Carl Zeiss Jena für die Nahaufnahmen der Tattoos. Die Naheinstellgrenze von 35mm ist schon ein Traum bei 50er Brennweite.
Dazu die eher Lichtschwachen Fuji XC-Zooms. Ein kelienr Blitz für den Notfall.
Die X100T für Aufnahmen mit mehr Raum. Ebenso das Minolta 1,8 / 35mm für den gleichen Zweck.
Flexibilität ist Trumpf. Dachte ich.

Als ich los ging, verdunkelte sich der Himmel leicht. Wolken zogen auf. Erste Regentropfen.
Instinktiv nahm ich noch das Minolta MC Rokkor-PF 1,4 / 58mm aus dem Schrank und legte es in die Tasche.

BÄM! Gut, dass ich das noch gemacht habe. Die Bilder wären niemals so beeindruckend weich geworden, ohne diese Linse:

Advertisements

2 Kommentare zu “Instinkt gehört manchmal einfach dazu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s