Neulich am See

Unterwegs mit einem Model am See … herrlicher Sonnenschein. Teilweise schon zu viel. Fast kein Wölkchen am Himmel.
Im Gepäck: Die Fuji X-Pro1 mit 18-135mm (knackig, scharf, schönes Bokeh)

LR-3681

und die X100T.

Am Ende stellte ich fest: Die X100T hätte gereicht!

DAS ist meine Art zu fotografieren! Nah am Model. Miteinander sprechen können. Momente aus dem Bauch heraus ablichten. Nicht aus der Entfernung mit Handzeichen und/oder lauter Stimme Anweisungen geben. Einfach zusammen sein. Neben einander sitzen. Unterhalten. Lachen. Fotografieren. Momente einfangen.

Oft habe ich schon überlegt, mir das 2,8 / 50-140mm zu kaufen und ich habe es immer wieder verworfen. Ich glaube, ich weiß warum.

Man kann vielleicht Modelle damit beeindrucken. Große Kamera, riesiges Objektiv, sieht professioneller aus … Die Bildqualität, die Unterschiede, geben diesen Glauben nicht wieder. Nicht für mich.

Man kann erfahrene Modelle auch mit der kleinen X „erschrecken“.
Was? Das ist alles, was du dabei hast? … Lass dich von den Bildern beeindrucken, nicht von der Größe der Ausrüstung 🙂

Here we go: ( X100T )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s