Ein Shooting, zwei Kameras, drei Linsen und …

… warum ich jetzt tatsächlich auf zwei Linsen „abspecke“ 🙂

In meinem vorletzten Beitrag hatte ich bereits über die Auswirkungen der Vorsätze geschrieben. Heute gibt es dazu noch ein paar passende Fotos.

Wie gesagt, hatte ich die X100T, die X-Pro1, sowie das 35er Fuji und das 50er Zeiss Tessar aus Jena dabei.
Bestens gerüstet, doch am Ende stellte ich fest, dass mich die Bilder der kleinen „T“ und die, die mit dem 35er gamcht wurden, überzeugten. Gleichzeitig erscheinen mir persönlich die Bilder mit dem 50er nicht so eindrucksvoll.
Das mag natürlich am Thema an sich und an der Location gelegen haben, nicht also an der Qualität der Linse … aber vor allem auch an meiner bevorzugten Arbeitsweise.
Bei solchen Portraitaufnahmen bin ich gerne „nah dran“. Ich unterhalte mich gerne mit dem Modell. Ich mag „enge“ Portraits mit intensivem Augenkontakt.

Am Ende ist mir nun klar, dass ich den Rest des Jahres nur noch sehr wenig Ausrüstung mit mir herumtrage. Schleppen ade. Meine Tasche beeinhaltet demnächst noch die X100T und die Pro mit dem 35er. Fertig.
Eventuell, je nach Thema und Location, ein kleiner Blitz (Nissin i40) und ein Stativ.
Genau diese Ausrüstung kommt mir entgegen und macht mir Spaß. Weniger Zeit mit Objektivwechsel „vertrödeln“ … lieber mehr Unterhaltung, mehr Konzentration aufs Gegenüber und somt mehr intensive Fotos.

Hier also ein paar Beispiele:

Zunächst das Carl Zeiss Jena Tessar 2,8 / 50mm an der Pro:

URBO1294_DxOFP_Z_blog

Camera
X-Pro1
Focal Length
50mm
Exposure
1/125s
ISO
1250

URBO1296_Z_blog

Camera
X-Pro1
Focal Length
50mm
Exposure
1/125s
ISO
1250

URBO1489_DxOFP_Z_blog

Camera
X-Pro1
Focal Length
50mm
Exposure
1/60s
ISO
1250

 

Nun das 35er Fuji an der Pro:

 

URBO1389_DxOFP_blog

Camera
X-Pro1
Focal Length
35mm
Aperture
f/1.8
Exposure
1/200s
ISO
800

URBO1381_DxOFP_blog

Camera
X-Pro1
Focal Length
35mm
Aperture
f/1.4
Exposure
1/160s
ISO
800

URBO1399_DxOFP_blog

Camera
X-Pro1
Focal Length
35mm
Aperture
f/2.2
Exposure
1/125s
ISO
800

 

und hier noch drei aus der kleinen X100T:

URXT1365_DxOFP_blog

Camera
X100T
Focal Length
23mm
Aperture
f/2
Exposure
1/320s
ISO
800

URXT1361_DxOFP_blog

Camera
X100T
Focal Length
23mm
Aperture
f/2
Exposure
1/80s
ISO
800

URXT1311_blog

Camera
X100T
Focal Length
23mm
Aperture
f/2.2
Exposure
1/125s
ISO
800

 

Advertisements

8 Kommentare zu “Ein Shooting, zwei Kameras, drei Linsen und …

  1. Sehr schöne Aufnahmen, Reduktion auf das wesentliche. Kann dich gut verstehen.
    Ein Grund gegen die leichten Weitwinkel bei Portrait wären für mich mögliche Verzeichnungen. Aber das 35mm an der Fuji sind 50 (?) an Kleinbild, also verzeichnungsfrei.
    Ich habe noch eine alte X100 (das Ding habe ich mal geliebt, war meine alleinige immer dabei Kamera), aber soweit ich mich erinnere haben die 35mm schon verzeichnet, auch wenn das in der Kamera (oder Lightroom?) korrigiert wurde. Für Portrait würde ich sie glaube ich nicht einsetzen. Aber das macht deine neue ja vielleicht besser.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Ja, da hast du ganz Recht. Das 35er ist „umgerechnet“ ein 50iger und somit die Normalbrennweite. An der X100T ist ein 23er, also eigentich ein 35er … Da darfst du natürlich nicht zu nah ran, da sonst die Proportionen nicht mehr ganz stimmen. Für Oberkörperportraits mit ein wenig „Raum“ ist es allerdings perfekt. Eher ein Reportagestil also.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s