Nostalgie

Heute gibt es ein wenig Nostalgie. Sch*** Wetter draußen … also mal den Schrank aufräumen.

Dabei fand ich zwei wunderbare „Objekte“, die viel zu schade sind, um sie im Schrank versauern zu lassen. Also ab ins Regal, ab ans Licht. Licht passt auch viel besser zu ihnen, als Dunkelheit.

Das erste ist die erste Kamera meines Vaters. Eine Retina Ia mit dem „besseren“ 2,8/50mm. Sie gab es in den 50iger Jahren. Damit hat er angefangen.

Das andere ist meine erste Kamera. Diese wurde ab 1984 angeboten. Darauf befindet sich ein Minolta MC Rokkor-PF 1,4/58mm, welches mein Vater gerne an einer Minolta SRT-101 verwendete. Ich musste mir damals nur einen Body ersparen. Objektive hatten mein Vater und mein Bruder genug 🙂

Im Hintergrund einer unserer Lieblingsplätze. Der Leinpfad an der Ruhr unterhalb der riesigen Mintarder-Brücke.

Alles zusammen eine schöne Erinnerung fr mich an die Anfänge meiner Fotografie:

  
Aufgenommen mit der Fuji X100T

   
 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Nostalgie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s