Minolta MD Rokkor 1:1,4 / 50mm

Das ist eigentlich für mich DAS Objektiv und DIE Brennweite, die mir im Fujisystem absolut fehlt.

Ja, ich weiss, 75mm auf Kleinbild umgerechnet gibt’s nicht so oft. Allerdings werden sich Leica (mit 3 aktuellen 75ern) und Voigtländer durchaus etwas dabei gedacht haben, diese im Programm zu haben. Die großen CaNikons und Pentaxens dieser Welt brauchen keinen Gedanken verschwenden, da die Masse im APS-C Bereich unterwegs ist und dort mit den aktuellen 50ern bestens versorgt ist.

Jedenfalls denke ich, dass sehr sehr viele Fotografen mit den 50ern an ihren APS-C Bodys fotografieren. Somit täte auch Fuji gut daran, entweder einen 1,4er Bruder zum Xf 35mm oder einen kleineren als 2/50 zum neuen 2/35er zu basteln. Oder lasst doch wenigstens einen anderen Anbieter das Bajonett nutzen. Sigma hat doch diese wunderbare Art-Serie … das wäre stimmig.

Nun ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Mich hat jedenfalls heute das 1,4er Minolta wieder einmal überzeugt. Klasse Schärfe (auch offen), geniale farben in Verbindung mit dem Fujisensor, knackige Kontraste … alles wunderbar. Dazu liegt es an der X-Pro1 mit einem Adapter wunderbar in der Hand. Es ist kaum größer, als das XF 35 oder XF 60mm. Insgesamt ein Traum und eine absolute Kaufempfehlung. Aber seht selbst:

   
    
    
 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s