Wie macht ihr das eigentlich?

Da ja doch auch einige Fotografen meinem blog folgen, hätte ich da mal eine Frage.

Natürlich darf auch jeder andere Fotograf, der den Weg hierhin findet, antworten. Ebenso andere Menschen, die mit so einem „Problem“ zu kämpfen haben … vielleicht ein Angler, ein Visagist … keine Ahnung, auf wen so etwas zutreffen könnte.

Jedenfalls hier „mein“ „Problem“ … o.k. ein Luxusproblem, das gebe ich gerne zu.
Also:
Nehmen wir an ihr plant ein Shooting. z.B. ein Modelshooting outdoor. Thema Portrait, Fashion, Lifestyle … die Location kennt ihr leider so gar nicht. Es soll etwas in der Natur sein. Ein Wald, Felder, ein Park … what ever.

Nun wollt ihr eure Tasche packen. Ein, zwei Kameras … Objektive … welche?

Ich habe mir schon oft Gedanken gemacht, ob ich lieber neue, scharfe, Autofokus-Linsen nutze oder eben mein Altglas. Hin und wieder entscheide ich bewußt in die eine oder andere Richtung. Manchmal ist von jedem etwas dabei.
Ich mache mir in der Regel Gedanken über den Look der Bilder, die ich machen möchte und mit welchen Objektiven das wohl gehen mag. Dann aber merke ich, dass ich die Location nicht kenne. Lieber noch ein Tele? Lieber noch ein bisschen mehr Weitwinkel. Lieber einen großen Rucksack oder kleine Tasche.

Am Ende ist bei mir eins klar …. Oft denke ich in solchen Shootings .. „Hätte ich doch bloß jetzt noch dieses oder jenes Objektiv dabei“
Vor allem passiert mir das, wenn ich mein Fuji XF 35mm nicht dabei habe.

Andersherum kommt es regelmäßig vor, dass ich hinterher denke „Warum hast du Idiot eigentlich so viel mitgeschleppt?“
Vor allem dann, wenn das XF 35mm dabei war und es fast ausschließlich verwendet wurde.

Wie also plant ihr das Equipment für solch einen Einsatz ??

Mir fehlt da die klare, einfache, ad hoc – Lösung!

Gibt es die überhaupt?

Advertisements

7 Kommentare zu “Wie macht ihr das eigentlich?

  1. Schleppen 😦 viel ärgerlicher, als Anstrengungen sind Gedanken, dass es ein Objektiv zu Hause gibt, das seelenmutterallein dort sein Dasein fristet, als fröhlich dabei zu sein, und sagen zu können, siehste, ich hab dazu beigetragen, dass er heute wieder Bandscheibe hat 😉 GLG

    Gefällt mir

  2. …ein wirklich schöne Frage!!! 🙂 Da es sich ja bei dir um ein Fuji System handelt ist das Gewicht der Kamera und Objektive garnicht soooooo schwer! HAHAHA. Viel wichtiger und nicht zu vergessen bei einem Modelshooting sind Getränke, die TASCHE des Models, Reflektoren und und und! 🙂 Also ganz einfach eine kleine Karre zum ziehen mitnehmen. Alles rein was man so braucht und man ganz entspannt jede Location besuchen die man normal zu Fuß erreichen kann!! 🙂 So mache ich es……..! Ich lass auch schon mal das Model die Karre ziehen 🙂 Nein natürlich nicht, dafür sind sie einfach zu kostbar 🙂 LG an dich

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Uwe,
    schleppen, lieber ein Objektiv zu viel als eins zu wenig…und dann noch die Ersatzkamera..und Reserveobjektiv und und…bei Shoppings mit Menschen ist nichts wiederholbar, daher viel Material mitnehmen…wenn ich nur landscape mache reicht eine Kamera mit meinem Lieblingsobjektiv 11-24mm sowie das 50mm Makro…
    Grüsse, Jürgen

    Gefällt mir

  4. Hallo
    Ich komm ziemlich spät mit meinem Kommentar. Aber auch ich würde lieber schleppen, als nachher das Gefühl zu haben, irgendwas nicht so umsetzen zu können, nur weil irgendwas Zuhause rumliegt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s