What’s in my Streetphotography bag?

Heute ist es mir wieder bewußt geworden.

ich mag manuelle, alte, analoge Objektive.

Vor allem Minoltas!

Immer häufiger verbanne ich meine Fuji AF Linsen aus der Tasche, wenn ich zu einem Spaziergang durch die Städte aufbreche.

Streetphotography hat für mich nichts mit Hektik zu tun. Eher damit, mich innerhalb der Hektik auf den Straßen tzu verstecken … Ein Teil zu werden. Ein ruhiger Teil. Ein Ruhepol. Ein Beobachter.

egal, wie ihres nennt … Ich komme zur Ruhe und besinne mich auf mein Hobby, auf mich, auf die Fotografie.

dabei mag ich das manuelle Fokusieren ebenso, wie das manuelle Einstellen der Kamera.

in meiner Tasche befindet sich also ein Fuji X-Pro1 Gehäuse, mit zusätzlichem Handgriff und einer Handschlaufe. Dazu mehrere Speicherkarten und Akkus. Ggf der Eine oder andere Filter. Je nach Wetter oder Lust und Laune.

objektive derzeit:

Minolta MD 2,8 / 28mm

Minolta MD 1,4 / 50mm oder MC 1,4 / 58mm

Minolta MD 3,5 / 50-135 oder ein 4,0 / 200mm

ich liebe neben den oben beschriebenen Dingen einfach die Farben, die meine X-Pro mit den Minoltalinsen generiert.

so echt, so warm, wunderschön in meinen Augen … Und meist als jpg direkt aus der Cam.

Heute eins mit dem Zoom 50-135, Filmsimulation ProNeg Hi

Streetfashion

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s